Header
Header
bubble

Muttertagswoche: Interview mit Drillingsmutter + gratis Still BH Aktion!

Schleife
by SugarShape

Muttertagswoche: Jetzt feiern wir die Mütter!

 

SugarShape startet dieses Jahr vom 04.-10.5.15 eine Muttertagswoche. Wir sind der Meinung, dass ein einziger Tag nicht ausreicht, um einem der wichtigsten Menschen in unserem Leben „Danke“ zu sagen. Unser Ziel ist es, allen Müttern in dieser Woche auch einmal etwas zurückzugeben. Euch erwarten jeden Tag neue Überraschungen. Also seid gespannt!

An dem ersten Tag unserer Muttertagswoche starten wir mit einem tollen Angebot für alle Mütter von Zwillingen und mehr gleichaltrigen Säuglingen.

Gratis Still-BH für Mehrlings-Mamis

 

Die meisten Neu-Mamas kennen das: Sobald das Baby da ist, sind sie überwältigt – von der Liebe, die so ein kleiner Mensch in ihnen auslösen kann, aber auch von den vielen neuen Aufgaben, die nun auf sie warten. Zwillinge machen zwar doppelt so viel Freude, aber auch doppelt so viel Arbeit und doppelt so viel Kosten! Man stelle sich das nur mal mit Drillingen oder Vierlingen vor!

Diesen Supermüttern möchte SugarShape nun speziellen Tribut zollen und ihre überstrapazierte Geldbörse etwas entlasten.

Im Rahmen unserer Muttertagswoche erhalten alle stillenden Mütter von Zwillingen 50% Rabatt auf den „Mamma Mia“ Still-BH. Mütter von drei oder mehr gleichaltrigen Säuglingen schenkt SugarShape den „Mamma Mia“ sogar komplett gratis (solange der Vorrat reicht)! Als zusätzliches Goodie erhalten die Mamis ein gratis „Welcome-Baby-Paket“ mit hochwertigen Still- und Baby-Zubehör.

Interessierte Mütter von Mehrlingen unter zwei Jahren können sich bis zum 10. Mai 2015 per E-Mail an aktion@sugarshape.de melden. Um an der Aktion teilzunehmen, benötigt SugarShape eine Kopie der Geburtsurkunden des Nachwuchses sowie des Personalausweises der Mutter und freut sich auch über ein Familienfoto.

Mamma-Mia-shop-editorial1

Unser Still-BH „Mamma Mia“ vereint Funktion und Design:

– ohne Metallbügel für optimalen Tragekomfort und Milchfluss

– Still-Clip mit einer Hand einfach zu öffnen

– leicht wattierte Cups formen schöne Silhouette und sexy Dekolleté

– zauberhaftes Design in Pastelltönen mit edler Spitze

– fünffach verstellbarer Rückenverschluss und komplett längenregulierbare Träger für maximale Flexibilität

Interview mit der Drillingsmutter Simone

 

Sugarshape_Drillinge_Mutter

Simone mit ihren Drillingen (v.l.n.r.) Olivia, Johan, Elin

Für alle, die schon immer einmal wissen wollten, wie es einer Mutter von Drillingen ergeht, haben wir ein sehr spannendes Interview mit der bewundernswerten Simone (36) geführt.

1. Wie alt sind Deine Kinder jetzt? In welcher SSW kamen sie zur Welt?

Meine Kinder werden nun bald neun Monate alt. Sie sind leider schon in der 29. SSW geboren worden. Glücklicherweise ist die Medizin so weit, dass wir uns heute über drei kerngesunde Kinder freuen dürfen.

2. Sind Deine Drillinge ein-oder zweieiig, welches Geschlecht haben sie, wie heißen sie?

Sie sind sogar dreieiig. Davon gehen wir jedenfalls aus, weil wir selbst die zwei Mädchen gut unterscheiden können. Dementsprechend ist auch ein Junge dabei. Er heißt Johan und die Mädchen heißen Elin und Olivia.

3. Hast Du Dir Mehrlinge gewünscht?

Nein. Aber hätte ich vorher gewusst, wie toll das ist, dann hätte ich mir welche gewünscht.

4. Wann habt ihr gesehen, wie viele Babys es sind und wie war Eure Reaktion? Wie hat Euer Umfeld reagiert?

Wir sind in den Urlaub geflogen, direkt nachdem ich einen positiven Schwangerschaftstest in der Hand gehalten habe. Es gab also erst relativ spät den ersten Ultraschall und der hat es sofort verraten. Der Arzt musste sich erst einmal setzen, ich war schockiert und mein Mann hat sich gefreut.

5. Wie erging es Dir in der Schwangerschaft? Und wie in der Stillzeit?

Ich hatte eine wirklich schöne, wenngleich auch viel zu kurze Schwangerschaft. Ich habe jeden Tag wirklich sehr genossen und mochte meinen Bauch.

Stillen hingegen war eine große Herausforderung. Der Start nach einer Frühgeburt ist schon schwierig. Ich habe alle zwei Stunden abgepumpt. Irgendwann lief es dann und ich konnte meine Kinder voll mit Muttermilch versorgen. Zwei Kinder habe ich sogar stillen können, allerdings musste ich immer weiter abpumpen. Irgendwann musste ich zu viel zufüttern. Der zusätzliche Gedanke, dass ein Kind im Gegensatz zu den beiden anderen keine Brustbindung hat, hat mich traurig gemacht. Ich dachte: Gleiches Recht für alle und hab nach vier Monaten abgestillt.

6. Unterscheiden sich Deine Drillinge schon jetzt im Charakter? Kann man sie einfach auseinander halten oder hast Du sie schon einmal verwechselt?

Im Dunkeln, wenn sie alle kreuz und quer im Bett verteilt liegen, passiert es schon mal, dass ich sie verwechsle. Aber sie unterscheiden sich nicht nur optisch, sondern in ihrem ganzen Wesen. Elin ist die Kommunikative, Olivia ist die Sportliche und Johan ist der Sensible.

7. Wie hoch ist die Belastung mit drei gleichaltrigen Säuglingen?

Sicher sehr hoch, aber darüber denke ich kaum nach. Ich bin jeden Tag glücklicher über dieses Schicksal.

8. Welche Unterstützung erhältst Du von anderen (Mann, Familie, Freunde, Staat)?

Mein Mann ist keine Unterstützung, er ist mein Partner bei dieser Aufgabe. Er konnte das erste halbe Jahr ganz zu Hause bleiben. Und auch wenn er jetzt tagsüber wieder arbeitet, steht er jede Nacht mit auf.

Wir haben insgesamt viel Unterstützung aus der Familie und von Freunden und Bekannten. Unsere Mütter sind immer da, wenn sie gebraucht werden. Ich habe eine liebe Freundin, die uns wöchentlich zum Babyschwimmen begleitet und eigentlich fasst jeder mit an. Ich glaube mein größtes Learning war es, Hilfe anzunehmen. Der Satz „Ne, geht schon.“ ist ja sehr verbreitet, weil man glaube ich denkt, man müsse alles alleine schaffen oder man bleibe anderen etwas schuldig.

Anfangs wurde uns von allen Seiten erklärt „Wow Drillinge, dann steht Euch ja eine Haushaltshilfe zu.“ Das wäre schön, ist aber nicht so. Wir haben eine Haushaltshilfe, die zahlen wir aber selbst.

Außerdem haben wir ein Au Pair und eine ganz liebe Kinderfrau von Wellcome, die uns zweimal die Woche nachmittags unterstützt.

9. Wie schwer war es, eine passende Ausrüstung z.B. Kinderwagen für die Drei zu finden?

Eigentlich nicht schwer, mir macht das schon auch Spaß nach der optimalen Lösung zu suchen. Wir haben jetzt die ersten Monate einen Zwillings- und einen Einlingswagen gehabt. Die seltenen Male, die ich alleine mit allen dreien los war, hab ich ein Baby vor den Bauch geschnallt und den Zwillingswagen geschoben. Jetzt hab ich mir aber doch eine Drillingskarre bestellt, damit ich auch zukünftig mit allen dreien alleine los kann und ordentliche Spaziergänge machen kann.

10. Wie bringst Du Job und Kinder unter einen Hut?

Eigentlich gar nicht, ich bin für zwei Jahre in Elternzeit. Nun hab ich allerdings kürzlich spontan für ein Projekt wieder gearbeitet. Das war total toll, ging aber nur in absoluter Teamwork mit meinem Mann. Er hat Urlaub genommen und er und die Kinder haben mich nach Berlin begleitet. Wir hatten dort eine Ferienwohnung und ich bin abends nach Hause gekommen. Es hat richtig Spaß gemacht und ich mache das sicher bald mal wieder, aber bis ich wieder ganz einsteige dauert es noch eine Weile.

11. Was ist die größte Herausforderung als Drillingsmutter und was die größte Freude?

Mal abgesehen von der grundsätzlichen Anstrengung, empfinde ich es als große Herausforderung, gelassen damit umzugehen, dass die drei sich in einer unterschiedlichen Geschwindigkeit entwickeln.
Meine größte Freude ist das Miteinander der Drei und die Vorfreude darauf, dass dieses Miteinander immer mehr und schöner wird. Und es ist natürlich was ganz Besonderes morgens beim Aufwachen von sechs Kinderaugen angestrahlt zu werden.

Wir danken Dir, Simone, für das tolle und ausführliche Interview und wünschen Dir und Deiner Familie weiterhin alles Gute. Du hast mit Deinen Antworten bestimmt vielen noch werdenden Müttern die große Angst der Überforderung genommen!

 

 
commentscomments fb twitter
 

1 Comment

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 

Copyright © Sugarshape GmbH
© The Curvy Blog All rights reserved. Sharing of information from this site is acceptable for non-commercial purposes provided that proper crediting links are
included. No PDF downloads or full tutorial content may be distributed without written permission.