Header
Header
bubble

Bra Fitting Talk: Der BH Mittelsteg

Schleife
by SugarShape

mittelsteg-blog2

Es gibt mehrere Attribute, die den Sitz eines BHs am Mittelsteg, also zwischen den Brüsten, beeinflussen können. Der Mittelsteg eines Bügel-BHs sollte fest am Brustbein anliegen und die Brüste trennen. Er sollte weder auf den Brustkorb drücken, noch auf dem Brustgewebe aufliegen. Ist das nicht der Fall, kannst Du hier nachlesen, woran es liegen kann:

1. Wie hoch geht der Mittelsteg?

Vom Plunge-Schnitt bis hin zum Full Cup und Balconette-BH… Die Höhe des Mittelstegs ist bei vielen Brustformen essentiell für den Sitz des BHs. Eine weiche Brust, die ein hohes Volumen besitzt und eng beieinander steht, wird schnell Probleme mit einem tiefen Mittelsteg bekommen, da das Brustgewebe dann ständig den Weg aus den Cups „durch die Mitte“ sucht. 😉

Bei einer Frau mit etwas weiter auseinander stehenden Brüsten und einem tief liegenden Brustvolumen, kann ein Balconette-BH problematisch sein, da der Mittelsteg dann auf das Brustbein drücken kann und der Busen bei einem höheren Körbchen im Cup versinkt.

2. Wie viel Platz ist zwischen den Bügeln?

Wenn zwischen Deinen Brüsten kaum Platz ist, solltest Du zu BHs greifen, deren Bügel in der Mitte sehr eng zusammen stehen. Anders bekommst Du leicht das Problem, dass die Bügel ständig auf das Brustgewebe drücken und der Mittelsteg sich nicht vernünftig an das Brustbein legen kann. Eine Brust, die etwas Platz in der Mitte aufweist, kommt meistens mit beidem klar.

3. Wie stark sind die Bügel?

Manche Frauen haben das Problem, dass die Bügel beim Mittelsteg auf das Brustbein drücken, obwohl der BH nicht zu eng ist. Oft hat es damit zu tun, dass die Cups ein kleines bisschen zu groß oder zu tief für die vorhandene Brust sind und somit, falls starke Bügel verarbeitet sind, zu sehr an den Brustkorb drücken. Eigentlich bekommen die Bügel einen sanften Gegendruck von dem Brustgewebe und werden so etwas abgehalten. Wenn dies nicht der Fall ist, kann es zu einem Druck auf den Körper kommen. Auch die Anatomie spielt hier eine große Rolle. Bei einem etwas herausstehenden Brustbein, kann das Drücken ebenfalls auftreten.

Anders ist es bei weichen Bügeln. Die Bügel sollen die Cups am Körper halten und die Brust stützen. Bei einer schwereren Oberweite kann es also dazu führen, dass zu schwache Bügel am Mittelsteg oder auch unter den Achseln vom Körper abstehen und damit ihre Aufgabe verfehlen.

4. Wie tief sind die Körbchen?

Wenn der Mittelsteg partout nicht anliegen möchte, die BH-Größe aber eigentlich stimmt, liegt es an der Cupform. Viele BHs sind mit flacheren Körbchen geschnitten und ihnen fehlt dann oft die Tiefe zum Mittelsteg hin. Eine vollere Brust passt somit nicht gänzlich in die Cups und drückt dann als Folge den Mittelsteg vom Körper weg. Wie tief die Cups geschnitten sind und wie ihr Volumen verteilt ist, kann man gut erkennen, wenn man sie flach auf den Tisch legt. Berühren sich die Cups fast oder gänzlich und ist die meiste Tiefe in Nähe des Mittelstegs, dann ist der BH auch für eine vollere Brust mit tiefem Volumen geeignet, die eng beieinander steht.

Eine Brust, die sich eher nah am Brustkorb verteilt, also eine breitere und flachere Brustbasis hat, kann hingegen super mit flachen Körbchen funktionieren und verliert sich eher in tiefen Cups.

Die SugarShape-BHs haben alle einen engen Mittelsteg, der somit für viele verschiedene Brusttypen funktioniert und eine gewisse Tiefe für die größere Brust. Jedoch haben wir auch Unterschiede in den Körbchentiefen. Der „Ruby“ setzt z.B. auch eine flachere Brust super in Szene, wobei der „Marilyn“ und der „Emmy“ perfekt geeignet sind für einen Busen, der eine gewisse Tiefe benötigt.

Auf dem Bild siehst Du den Unterschied zwischen dem BH „Leyla“ oben, der am Mittelsteg ein tieferes Cupvolumen aufweist und unserem BH „Ruby“ unten mit etwas flacher geschnittenen Körbchen.

Cuptiefe am Mittelsteg

Wir beraten Dich gerne zum perfekt passenden BH per Telefon, Live Chat oder Email! <3

 
commentscomments fb twitter
 

4 Comments

 
  • Hallo liebes Sugar Shape Team,

    ich habe eure Seite eben durch ein YouTube Video entdeckt und bin wirklich begeistert. Vor einer Woche habe ich mir erst einen neuen BH – nach langer Beratung im Geschäft – gekauft. Jetzt lese ich euren Beitrag über den Mittelsteg und die optimale Passung und muss feststellen, dass so gar nichts passt :( Bin wirklich entsetzt, dass man mich so beraten hat und freue mich endlich eine schöne und seriöse Seite für große Körbchen gefunden zu haben. Werde mich direkt im Online Shop umsehen und bin schon gespannt! Vielleicht gibt es ihn ja doch – den perfekten BH :)

    Liebe Grüße

    Lisa

  • Danke liebe Lisa!
    Gerne helfen wir Dir bei Deiner Suche nach dem perfekten BH. Du kannst uns eine Mail schicken oder anrufen und wir schauen gemeinsam, was am besten passt. Da ist bestimmt etwas Schönes für Dich dabei! Viele Grüße!

  • Pingback: Der erste Longline-BH bis J-Cup: Frühjahr-Sommer bei Curvy Kate | Dessous Diary — Das Blog für Dessous, Lingerie & mehr…

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 

Copyright © Sugarshape GmbH
© The Curvy Blog All rights reserved. Sharing of information from this site is acceptable for non-commercial purposes provided that proper crediting links are
included. No PDF downloads or full tutorial content may be distributed without written permission.