Header
Header
bubble

Die wichtigsten Dessous Trends 2014

Schleife
by SugarShape

Wir freuen uns schon auf 2014! Warum? Weil es dann endlich wieder neue Dessous und tolle Trends gibt. Wir haben unsere Fachfrau des Vertrauen – Modejournalistin und Bloggerin Lea von www.dessous-diary.com gefragt, welche Trends uns für Drunter erwarten. So viel sei verraten: Es wird sehr, sehr farbenfroh!

Momentan ist Draußen alles grau, nass und kalt – da kommt nun wirklich keine gute Stimmung auf. Es sei denn, man schaut sich schon mal die Dessoustrends für 2014 an – denn dann ist gute Laune garantiert. Ab Januar erwarten uns die neuen Kollektionen und damit viel Farbe, Animalmuster, Transparenzen und sexy Schnitte.

Dessous Trends 2014

Exotische Muster

Blumen und Tiger-Look

Es ist Blütezeit! Die Dessinierungen der Sommermode 2014 sind tropisch und floral. Ob Hibiskus, Hyazinthe, Oleander oder Orchidee – das Mille Fleur-Streublümchen hat vorerst ausgedient, genauso wie die klassische Rose. Weiterhin präsentieren die Designer Animal-Muster – aber abstrakter und in soften Nuancen, Ton in Ton. Dazu etwas Blüten-Spitze und fertig ist der neue Look der Saison. Die Stickereien kommen meist orientalisch inspiriert daher mit runden Ornamenten, die fischschuppenartig wirken. Tipp: Das Modell „Marrakesh“ von SugarShape mit dekorativem Blumenmuster in Beerentönen liegt auch 2014 noch voll im Trend! Wenn ihr es verführerisch einsetzen möchtet, einfach halterlose Strümpfe in Schwarz dazu kombinieren.

Sommerliche Farben

Korall, Grün und Royalblau

Im vergangenen Sommer dominierten Pastelle die Farbpalette der Dessous. Jetzt wird es intensiver, frischer, sommerlicher und greller. Neben Violett, Aubergine und Bordeaux erscheinen Orange, Korall, sonniges Gelb und leuchtende Pinktöne auf einer strahlenden, tropisch-exotisch inspirierten Farbskala. Diese Nuancen – eigentlich typisch für die Beachwear – werden als Unis gezeigt, aber auch im Mix miteinander. So entstehen Sets, die fröhlicher kaum sein können und einen Hauch Orient und Exotik verleihen. Als Gegenpart zu den rötlichen Nuancen kommen Grüntöne wie Kiwi, Limone, Mint und Türkis, die cool und unbeschwert anmuten. Make-up, Nudes und Pudertöne finden sich noch immer als Basics. Die neue Trendfarbe auf dem Vormarsch ist Royalbau. Tipp: Anfang des Jahres kommt ein grünes und ein royalblaues Dessous-Set in den SugarShape Shop. Also, Augen auf!

Fetisch Details

Lederschleifchen und Cut Outs

Fetisch ist derzeit die Inspirationsquelle von Modedesignern und Kreativen. Naheliegend, dass sich auch die Wäsche-Branche diesem erotischen Einfluss nicht erwehren kann. Und das soll sie auch nicht. Denn die Cut Outs, Schnürungen, Bondage-Anleihen und Riemchen machen aus „einfacher“ Wäsche wahre Verführungskünstler. Und diese offenbaren sich nicht mehr nur in klassischem Schwarz, sondern in unschuldigen Pastellen und leuchtenden Sommerfarben, was den Look etwas „entschärft“ und mädchenhafter wirken lässt. Zu den sexy BHs und Höschen dürfen gerne noch Taillen-/Hüftgürtel kombiniert werden. Fertig ist ein Outfit aus Vergangenheit und Gegenwart. Super schick, sehr sexy und null langweilig! DIY-Tipp: Die Modelle „Dolce Vita“ und „Pure“ in Schwarz lassen mit etwas Lust und Laune am Nähen aufpeppen. Z.B. die Träger mit Lederimitat aus dem Stoffladen überziehen oder eine lederne Schleife zwischen den Cups befestigen!

Lea Dessous Diary

Eure Lea

 

 
commentscomments fb twitter
 

4 Comments

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 

Copyright © Sugarshape GmbH
© The Curvy Blog All rights reserved. Sharing of information from this site is acceptable for non-commercial purposes provided that proper crediting links are
included. No PDF downloads or full tutorial content may be distributed without written permission.