Header
Header
bubble

Curveman: Von Männern und Maßbändern

Schleife
by SugarShape

Männer und Unterwäsche, das ist so ein Thema. Aktuell ist in der Werbung ein bekannter Fußballer halbnackt in mehr oder weniger attraktiven Unterhosen zu bestaunen. Und da ist die Situation wieder mal offensichtlich: um Unterwäsche zu begutachten, muss man sich nackig machen. Zum Glück gibt es da bei Männern in den meisten Fällen nur drei Größen: S, M und L. Damit ist die männliche Anatomie wohl ganz gut abgedeckt. Wenn man seine Größe kennt, ist das Anprobieren eigentlich nicht nötig. Man packt seine Unterwäsche in die Einkaufstasche und geht zur Kasse, so einfach ist das bei Männern. Klar, ein paar Grundformen gibt es noch, aber da sind Männer auch sehr treu. Einmal Boxer, immer Boxer. Einmal Brief, immer Brief…

Einigermaßen einschüchternd ist der Aufwand bei Frauen. Ich bekomme ja einiges mit von den Anstrengungen, die SugarShape betreibt, um die ideale Passform zu kreieren. Ich frage mich, wie das bei Männern wäre, wenn diese sich mit ihrer Anatomie so intensiv auseinandersetzen müssten.
Ich sage nur: Länge, Durchmesser, Form!

Es würde wahrscheinlich nur gelogen werden: „Ich habe doch nicht solche Maße, niemals!“ Dann müssten Männer immer mit falsch sitzenden Teilen vorlieb nehmen, weil sie sich stets größer einschätzen würden, als sie wirklich sind. Sehr witzig wäre dann auch der Versand von Maßbändern. „Brauch ich nicht, ich kenne meine Maße, Baby!“

Also, Respekt vor Euch Frauen, wie Ihr mit Eurer Anatomie, Weiblichkeit und Euren Rundungen umgeht. Und noch etwas: Ich bin so stolz, dass ich nach ungefähr einem Jahr endlich das so unendlich komplizierte Größensystem der Frauenunterwäsche verstanden habe (Quantenmechanik ist nix dagegen). Und noch cooler finde ich, dass SugarShape mit dem Wahnsinn endlich Schluss gemacht hat. Ich muss gestehen, dass ich die Vorstellung, wie Frauen Ihre SugarShape-Größe ermitteln, auch noch ziemlich sexy finde. Schlimm, nicht wahr? 😉

Doch ein kleines Mysterium bleibt doch noch zurück. Auch eine Handvoll Männer haben sich auf sugarshape.de ein kostenfreies Maßband bestellt. Was sie wohl damit vorhaben…?

 
commentscomments fb twitter
 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


 

Copyright © Sugarshape GmbH
© The Curvy Blog All rights reserved. Sharing of information from this site is acceptable for non-commercial purposes provided that proper crediting links are
included. No PDF downloads or full tutorial content may be distributed without written permission.